JuLis MK wählen neuen Kreisvorstand 2021

Die Jungen Liberalen im Märkischen Kreis (JuLis MK) haben ihren Kreiskongress am 14.08.21 in Menden abgehalten und einen neuen Kreisvorstand gewählt.
Als Gast durften die JuLis MK den Mendener Bürgermeister Dr. Roland Schröder und den Fraktionsvorsitzenden der FDP Menden Stefan Weige begrüßen.
Roland Schröder hob die wichtige Rolle des Engagements der jungen Generation hervor. „Gesellschaft und Politik können sich nur verändern, wenn wir Innovation zulassen“, so der Bürgermeister weiter. Das gelinge nur, wenn sich junge Menschen nicht nur aktiv beteiligen, sondern auch bereit sind, gegen den Strom zu schwimmen und die Veränderung zuzulassen. Jene Rolle nehmen die JuLis MK ernst und gestalten den Kreis und die Kommunen mit verschiedensten Anträgen, Aktionen und Treffen.

Max Holterhöfer, Mendener Ratsmitglied der FDP, freut sich als Vorsitzender wiedergewählt worden zu sein. „Unsere Rolle als junge BürgerInnen besteht genau darin, aktiv an der Demokratie zu partizipieren und unsere Zukunft bestmöglich zu gestalten – rumjammern und beschweren etc. hilft niemanden – sondern wir müssen aktiv gestalten, umsetzen und Lösungen bieten!“, betont er.
Turgut Eyidenbilir, stellvertretender Vorsitzender und Julian Hamer komplettieren den geschäftsführenden Vorstand. Turgut Eyidenbilir ist neuer stellvertretender Vorsitzender und Julian Hamer neuer Schatzmeister.
Beisitzer sind Jean-Marco Alameddine, Christopher Walter und Maurice Steup.

Als neue Aufgaben sehen die JuLis MK Anträge auf kommunal- und Kreisebene zu stellen, Veranstaltungsformate umzuorganisieren etc. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir beim kommenden Kreiskongress mehr weibliche Mitglieder, begrüßen dürfen.
Die JuLis MK freuen sich nun auf mehr Veranstaltungen in Präsenz und auf die gemeinsame Arbeit im Märkischen Kreis.
Denn es gilt unsere Zukunft aktiv zu gestalten und das Bestmögliche für unseren Kreis und die Kommunen zu tun.

Es gab nie mehr zu tun.